Therapie-Schwerpunkte

Unsere Therapie-Schwerpunkte sind individuell auf die Bedürfnisse, Erkrankungen und das Alter der jeweiligen Gruppe oder dem jeweiligen Klienten abgestimmt. Sie sind daher sehr unterschiedlich.

Tiergestützt Aktivität (TGA)

Unter Tiergestützte Aktivität verstehen wir, eine Intervention mit unseren Therapiebegleithunden, die erzieherische, rehabilitative und soziale Prozesse unterstützt, es soll das Wohlbefinden von Menschen verbessern. Die Zielgruppen sind Menschen alles Altersgruppen, Menschen mit Behinderung, Senioren und Menschen mit Demenz

Tiergestützte Förderung (TGF)

Hierbei handelt es sich um Interventionen mit unseren Therapiebegleithunde, wir wollen durch einen gezielten Förderungsplan, die vorhandenen Fähigkeiten verbessern. Die Zielgruppen sind Junge Kinder und Kinder mit Beeinträchtigung, Reha- Patienten (z.B. Schlaganfall)

Tiergestützte Pädagogik (TGP)

Die Tiergestützte Pädagogik dient um vorhandene Ressourcen zu stärken und den sozioemotionalen Bereich zu fördern. Hier arbeiten wir mit den Sozialpädagogen/ Erziehern vor Ort zusammen und Unterstützen ihren Förderungsplan mit unseren Therapiebegleithunden. Die Zielgruppe sind Kindern und Jugendlichen mit Problemen im emotionalen und sozialen Bereich.

Tiergestützte Therapie (TGT)

Bei der Tiergestützten Therapie finden zielgerechte Interventionen mit unseren Therapiebegleithunden statt. Wir orientieren uns hierbei am festgelegten Therapieplan, hierbei Unterstützen wir mit unseren Hunden, die Ziele der Ergo-,Logo-,Physio-,und Psychotherapeuten. Die Zielgruppen sind Menschen mit psycho-physischen Störungen oder Erkrankungen und alle Menschen die einer Therapie bedürfen.

Tiergestützte Entspannung (TGE)

Unter der tiergestützten Entspannung verstehen wir Interventionen mit unseren Therapiebegleithunden, sie spenden Wärme und Zuneigung und lindern so schmerzen und einspannen die Menschen. Die Zielgruppen sind Menschen aller Altersgruppen