Persönliche Assistenz

Zusammenarbeit

Das Therapieteam Thiemann und das Mehrgenerationenhaus Bückeburg e.V. arbeiten in Seggebruch eng zusammen, um Ihnen ein gutes Wohn- und Arbeitsfeld mit hoher Selbstständigkeit zu ermöglichen.

Infos zum Mehrgenerationenhaus
WOHNEN · ARBEIT · FREIZEIT

Im Mehrgenerationenhaus gibt es viele Arbeitsplätze und Wohnräume. Hier sind neun Arbeitsplätze und acht Wohnräume für Menschen mit Handicap reserviert/belegt. Es werden vielfältige Freizeitaktivitäten angeboten, um das Leben in der Gemeinschaft zu fördern.

GEMEINSAM STATT EINSAM

Unser Team wird Sie von der ersten Beratung zum Thema Assistenz, über die Antragstellung bei dem Kostenträger, bis zur Planung einer persönlichen Assistenz unterstützen. Wir unterstützen und fördern Jugendlichen und junge Erwachsenen mit Handicap, sich im alltäglichen Leben zu integrieren und ihren Ressourcen entsprechende Tätigkeiten auszuüben.

ALLTAGSASSISTENZ

Den Alltag wieder
Erlebbar machen.

Das Konzept unserer Alltagsbegleitung ist umfassend: Ganz grundsätzlich begleiten und aktivieren Alltagsbegleiter ältere und Menschen mit Beeinträchtigungen. Das gilt sowohl für den stationären Bereich als auch für die ambulante Versorgung in Privathaushalten, in Senioren-WGs oder Tagespflege-Einrichtungen.

In der Alltagsbegleitung stehen nicht pflegerische Tätigkeiten im Mittelpunkt, sondern die Unterstützung bei der Alltagsgestaltung und -bewältigung. Hierzu zählen beispielsweise Gespräche, Spaziergänge, täglicher Einkauf, Spiele, Begleitung zu Seniorengruppen, Hilfen im Haushalt oder im Garten.
Die Kosten für unsere Alltagsbegleitung übernimmt die Pflegekasse bei anerkanntem Pflegegrad in voller Höhe im Rahmen der Verhinderungspflege oder der zusätzlichen Betreuungs- und Entlastungsleistungen.

Zu unserem Konzept Alltagsbegleitung gehört auch, dass unsere Betreuungskräfte den Betreuten für Gespräche über Alltägliches zur Verfügung stehen und wir ihnen Ängste nehmen und Orientierung vermitteln. Betreuungs- und Aktivierungsangebote orientieren sich an den Erwartungen, Wünschen, Fähigkeiten und Befindlichkeiten des Betroffenen. Dabei spielt für unsere Alltagsbegleiter die individuelle Biografie des Betreuten eine übergeordnete Rolle: denn gute Betreuung ist immer individuell.

FREIZEIT- UND REISEASSISTENZ

Reiselust

Zu einem selbstbestimmten Leben gehört auch die Freizeitgestaltung nach eigenen Wünschen, die durch Assistenz zur Teilhabe gefördert wird. Menschen mit Beeinträchtigung erhalten mit der Freizeitassistenz individuelle Hilfe bei ihren Hobbys, werden zu Veranstaltungen und Kulturangeboten begleitet und bei allen weiteren freizeitlichen Aktivitäten unterstützt. Eine weitere Form der Freizeitassistenz ist die Reiseassistenz. Reiseassistenten begleiten die Betroffenen im Urlaub und bei längeren Ausflügen, sodass sie unterwegs genau die Hilfe bekommen, die sie brauchen.

ARBEITSASSISTENZ

Gebraucht zu werden Selbstwertsteigernd

Die Unterstützung am Arbeitsplatz wird unter dem Überbegriff der Arbeitsassistenz zusammengefasst. Einen Rechtsanspruch auf diese Form der persönlichen Assistenz haben alle Menschen mit körperlicher/geistiger Beeinträchtigung, unabhängig von der Schwere der Beeinträchtigung.
Das Ziel der Arbeitsassistenz ist es, die Integration in den Arbeitsalltag und die Teilhabe am Arbeitsleben zu fördern. Dabei erhalten die Betroffenen Unterstützung bei Aufgaben, welche nicht eigenständig erledigt werden können. So wird gewährleistet, dass sie ihrer beruflichen Tätigkeit am Arbeitsplatz barrierefrei nachgehen können.

Nutzen Sie Ihre Persönliche Assistenz!

Selbstständigkeit (wieder)erlangen

Unser Team

Wir sind gerne für Sie da!

Astrid Thiemann

Inhaberin

Corinna Quante

Persönliche Assistentin

Maik Thiemann

Persönlicher Assistent

Sven Schnee

Persönlicher Assistent